Initiative für eine gerechte Geburtshilfe in Deutschland - Information, Austausch, Diskussion.
Initiative für eine gerechte Geburtshilfe in Deutschland - Information, Austausch, Diskussion.

Rückmeldungen und Mutmacher

"Soll ich auch mitmachen?" Noch unsicher? "Allein oder mit Begleitung?

 

Eine Mutter, die 2014 bei der Roses Revolution teilgenommen hat, spricht anderen Betroffenen Mut zu:

"Liebe Frauen, Familien und Freunde von betroffenenen Frauen,

 

im letzten Jahr habe ich nach langem Hin- und Herüberlegen an der Roses Revolution teilgenommen. Ich bin zum Ort des Geschehens gefahren und
habe eine Rose niedergelegt. Außerdem habe ich einen Brief an die Klinik geschrieben. Ich weiß, wieviele von euch nachgrübeln, ob sie sich diesen Schritt zutrauen. Ich möchte euch dazu ermutigen, an der Roses Revolution teilzunehmen.
Für mich war es so heilsam. Der Gang zur Klinik war wirklich schwer und ich habe nochmal einige Tränen vergossen. Nachdem ich die Rose hingelegt hatte, wollte ich ganz schnell wieder weg. Meine Empfehlung ist, geht dort nicht allein hin sondern nehmt eine Vertrauensperson mit. Auch das Schreiben des Briefes war mit viel Schmerz, Trauer und Tränene verbunden und es hat sich für mich sehr gelohnt. Seitdem geht es mir besser und ich bin ruhiger. Natürlich habe ich noch andere Sachen zur Bewältigung des Traumas unternommen. Doch die Roses Revolution war ein wichtiger Schritt. Jede von uns muss ihren Weg der Heilung finden.
Mir ist es wichtig, dass die Kliniken von ihren Fehlern erfahren und somit die Chance zum Wachsen erhalten. Auch wenn ich keine Antwort bekommen habe, weiß ich, dass der Brief gelesen wurde. Das reicht mir.


Ja, mein Schmerz wird immer ein Teil von mir bleiben. Jetzt kann ich gut
mit ihm leben und den Geburtstag meiner Tochter mit Freude feiern.

 

Mit besten Grüßen aus Berlin"

 

Name gerechte Geburt bekannt.

 

 

Für manache Mütter ist es genau das Richtige, ALLEINE eine Rose zum Ort zu bringen, an welchem sie Gewalt erlebt haben, für andere ist es besser, dies MIT BEGLEITUNG zu tun. Ihr selbst könnt dies am besten beurteilen.

 

Hört auf Euer Bauchgefühl und nehmt Euch, auch wenn Ihr zu Zweit (Mehreren) seid, evtl. ein paar Augenblicke für Euch ganz allein. Vielleicht kommt das Bedürfnis auch 'spontan' auf. Vielleicht wollt ihr aber auch einfach 'nur' in den Arm genommen werden.

Stand: 23.03.2017

Besucher seit Juni 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}